EVENTS GREEN45

3-4 Mal im Jahr verwandeln wir den herzigen Atelier-Laden in eine einzigartige Ausstellung mit einem Motto, das sich durch die ganze Ausstellung zieht. Wir produzieren dann alle passend zum Motto und zur entsprechenden Farbwelt.

Dies ist ein sehr kreativer Prozess und fordert alle unsere Hersteller heraus.

Bei jeder Ausstellung laden wir einen Gast-Aussteller ein, welcher mit seinen Produkten unsere Ausstellung bereichert.

Die Ausstellungen dauern immer eine ganze Woche, so kann der Besucherstrom ein bisschen kanalisiert werden. 

Während der Ausstellungswoche finden Events passend zum Thema  statt.

Sehr beliebt ist das Kaffi und Gipfeli am Samstag Morgen oder die auch die Abendveranstaltungen, siehe Flyer. Bei den Abendveranstaltungen brauchts in der Regel eine Anmeldung.

 

Live-Tutorial 22.Nov. siehe Tutorial

Event: Wilde Passion

Gestern Abend fand im green45 Atelier der Event "Wilde Passion" statt. Silvan Eugster führte durch den -bis auf den letzten Platz- ausgebuchten Infoabend. Die Besucher erhielten viele Infos zum Thema nachhaltige Jagd und stellten viele interessante Fragen.😍s
Silvan zeigte uns auf, was geschieht, wenn Wildbestände zu stark anwachsen. Die Tiere haben zu wenig zu essen, zu kleine Reviere, sie werden krank und verhungern. So wird der ganze Bestand geschwächt und wirklich gesunde Tiere gibt's dann kaum noch. Seuchen entstehen und beim Fuchs gibt's dann sogar Krankheiten, welche auf den Menschen übertragen werden können. Aufgabe der Jäger ist es all die Tiere zu beobachten und die Bestände in einer zahlmässigen Bandbreite zu halten, welche den Tieren eine gutes gesundes Leben ermöglicht. Die Jäger kümmern sich um die Tiere, bzw. Herden. Dieses nachhaltige Jagen ist mit viel Arbeit und guter Vernetzung verbunden. Es wird akribisch Buch geführt über jeden Abschuss und auch über jedes kranke Tier. So kann die Jagdgemeinschaft über den Zustand des Wildes in der jeweiligen Region Auskunft geben. Laut dem Wildhüter Silvan sind die Wildbestände dank der nachhaltigen Jagd sehr gesund. "Es geht unseren Tieren gut", schlussfolgert Silvan.

In diesem Zusammenhang wird auch der Fuchsbestand in einer guten Grösse gehalten. 🦊 Die Pelze der erlegten Füchse wurden früher in der Kehrrichtverbrennung entsorgt, dank der neuen Idee von Isabel und Silvan, werden sie aufgearbeitet und in Deutschland zu wunderschönen Artikeln verarbeitet. www.wild-luxe.ch 👍👍👍
Diese Artikel findet ihr bis Weihnachten exklusiv im Gschenklizauber Frümsen. Es sind garantiert alles Schweizer Füchse. Eine einheimische natürliche Ressource. Viel weniger umweltschädlich als jeder Kunstpelz, der irgendwo auf der Welt aus fossilen Rohstoffen hergestellt wird...
Eigentlich ist es nichts anderes als Leder, einfach mit Haaren dran, meint der Wildhüter. 😉 Aber das Schöne ist, es stammt aus unserem Wald. Und artgerechter als ein Wildtier, kann ein Tier ja gar nicht leben!
Die Interessierten applaudierten dem engagierten Silvan und bedankten sich sehr für den interessanten Vortrag. green45 offerierte anschliessend ein Getränk🥂, die Besucher konnten die Artikel von wild-luxe anschauen, anfassen und anprobieren. Ein rundum gelungener Abend - passend zu unserer Ausstellungswoche: "Wilde Weihnacht - warm ums Herz!"